Aktuelles

Hurra Hurra, das Buch ist veröffentlicht!

Das Buch: "Diversity and Marginalisation in Forensic Mental Health Care" von Prof. Birgit Völlm und Dr. Jack Tomlin ist seit dem 19. August 2022 veröffentlicht.
Weitere Informationen finden Sie hier.


Neues Kapitel in Praxishandbuch Forensische Psychiatrie veröffentlicht

Die 3., aktualisierte und erweiterte Auflage des Werkes „Praxishandbuch Forensische Psychiatrie“ ist erschienen. Frau Prof. Völlm hat hier einen Beitrag mit einem Kapitel geleistet, darüber freuen wir uns sehr. Ihr Kapitel : "Forensische Psychiatrie im europäischen Vergleich – Aktueller Stand und Perspektiven" finden Sie auf der S. 27, mehr Informationen zum Buch hier.


Zahlen und Fakten

Jährlich müssen wir als Forensische Klinik unterschiedlichen Ministerien einen Jahresbericht und unser Therapiekonzept einreichen.
Wir sind für Transparenz und informieren Sie gern über Zahlen und Fakten, "hinter den Kulissen". 


Patienten*innen als Forscher

Unimedizin Rostock und DZNE gründen Patienten*innenbeirat (PART) für partizipative Forschung

Patienten*innen sind Experten durch Erfahrung.
Da sie ihre eigene Lebenssituation am besten kennen und Erfahrungen mit Krankheit und Therapie mit bringen, besitzen sie wertvolles Wissen, das Wissenschaftler*innen nicht zur Verfügung steht.
Genau das befähigt sie, aktiv in der Forschung mitzuwirken.

Wenn Sie Näheres über unser neues Forschungsprojekt - PART: Patientenbeirat für partizipative Forschung in der Medizin - wissen möchten, finden Sie hier unsere offizielle Pressemitteilung und unser Poster.

Patients as researchers

Unimedizin Rostock and DZNE establish patient advisory board (PART) for participatory research

Patients are experts by experience. Since they know their own life situation best and have experience with disease and therapy, they provide valuable knowledge that is not available to scientists.
This is precisely what enables them to actively participate in research.
For more details click here.

 

 

 

 


Wir freuen uns über die Preisverleihung des "Vivantes ausgezeichnet" an unseren leitenden Oberarzt Dr. Deniz Cerci, den er für sein Buch "Eine Handvoll Kraft" mit drei weiteren Kolleg*innen erhielt.
Das Besondere daran ist, dass Patient*innen selbst über ihre Abhängigkeit berichten, womit ein maßgeblicher Beitrag zur Entstigmatisierung von Suchterkrankungen geleistet werden soll.

In diesem Film können Sie mehr erfahren: https://www.youtube.com/watch?v=KT6s-SXNKlg (dritter Beitrag ab Minute 2:03)


Prof Völlm nahm als Keynote-Sprecher auf dem IAFHMS Kongress, der vom 14.06.2022 bis zum 16.06.2022 in Berlin stattfand, teil. Schauen Sie sich gern Ihre Präsentation zum Vortrag an.
 



Prof Völlm hat am 6.6. einen Vortrag bei der European Psychiatric Association gehalten. Das Thema des Symposiums war „Research that Advanced Psychiatry and Changed our Practice.“ Prof Völlm berichtet über einige der wichtigsten Studien im letzten Jahr in forensischer Psychiatrie.

Den Vortrag finden Sie hier.


Am 08.11. und 09.11.2021 konnte unsere Interdisziplinäre Fachtagung, im schönen Ambiente des Hotel Radisson Blu, mit großem Erfolg stattfinden. Wir freuen uns, das, im Übermaße doch sehr positive, Feedback mit Ihnen zu teilen.
Evaluation Feedbackbögen


Im August 2021 entstand zum 20-jährigen Jubiläum der Klinik für Forensische Psychiatrie ein Graffiti-Projekt der Patienten gemeinsam mit dem Künstler Toralf Zoldan.


In nachfolgendem Link finden Sie den TV-Beitrag über unseren Genesunsbegleiter, Herrn Kai Gerullis, veröffentlicht bei 3Sat, in der Sendung "Nano", vom 24. September 2021 (ab Minute 17).
https://www.3sat.de/wissen/nano/210924-sendung-nano-104.html


Katja Bühlow vom Deutschlandfunk hat uns kürzlich besucht, um unseren Genesungsbegleiter, Herrn Kai Gerullis, zu seiner Vergangenheit und seinem Antrieb in seiner aktuellen Position in unserer Klinik zu interviewen. 
Interview mit Genesungsbegleiter Kai Gerullis 


Nach der Wahl von Frau Professor Dr. med. Völlm zur Vorsitzenden der Forensischen Sektion der WPA, gibt es nun eine neue Website der Sektion. Hier werden in Zukunft auch Veranstaltungen der Sektion und Dokumente, wie bspw. Guidelines, veröffentlicht.
World Psychiatric Association


Besuch der Stadt und Ärztekammer zur Prüfung von Vorwürfen
Stellungnahme


Neuer Blog: Hören Sie hier den Blog, der in 4 Minuten unseren Artikel "Pschological therapies for people with borderline personality disorder" erklärt:
Cochrane review


Frau Prof Völlm war Mitglied einer Delegation der Antifolterkommission des Europarates bei einem Besuch in Spanien. Die Delegation hat zahlreiche Polizeiwachen, Gefängnisse und psychiatrische Kliniken besucht und mit Patienten und Mitarbeitern gesprochen.

https://www.coe.int/en/web/cpt/-/council-of-europe-anti-torture-committee-carries-out-a-15-day-visit-to-spain


Wir freuen uns über die Sonderausgabe

Caring for Those Who Are Neglected and Forgotten: Psychiatry in Prison Environments

in der Zeitschrift Frontiers in Psychiatry. Die Herausgeber sind Frau Prof. Völlm sowie Frau Annette Opitz-Welke und Herr Norbert Konrad von der Charité Berlin.

Die Sonderausgabe umfasst 20 Artikel, die sich mit der Frage der der psychiatrischen Versorgung in Gefängnissen befassen.